Update unserer Richtlinien für Webmaster


Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir unsere Richtlinien für Webmaster überarbeitet haben. Sowohl unsere grundlegenden Richtlinien, als auch die spezifischeren Artikel (wie zum Beispiel über Linktauschprogramme oder verborgenen Text) wurden neu strukturiert und erweitert, um euch mit mehr Informationen zu versorgen, wie man hochwertige Websites sowohl für Google als auch für die User erstellt.

Die Hauptaussage unserer Richtlinien für Webmaster hat sich nicht verändert: Konzentriert euch auf eure User. Wir haben allerdings mehr Orientierungshilfen hinzugefügt und geben mehr  Beispiele für Techniken, die ihr im Sinne der Qualität unserer Suchergebnisse vermeiden solltet. Wir haben auch Qualitäts- und technische Richtlinien für Rich Snippets (bald auch auf Deutsch) hinzugefügt, da strukturiertes Markup sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Wir hoffen, dass diese überarbeiteten Richtlinien euch helfen werden, Google-freundliche Websites zu erstellen und zu pflegen.


Post von Betty Huang & Eric Kuan, Google Search Quality Team (Veröffentlicht von Uli Lutz, Search Quality)

Mittwoch, 3. Oktober 2012 um 10:51

Kommentare:

Roman Robert Skuballa hat gesagt…

Dear Google Team,

es wäre toll, wenn die Richtlinien in pdf / ebook Form erhältlich wären, so kann man sie bequem mitnehmen und unterwegs studieren.

VG, Roman Robert Skuballa

Roman Robert Skuballa hat gesagt…

Dear Google Team,

es wäre toll, wenn die Richtlinien in pdf / ebook Form erhältlich wären, so kann man sie bequem mitnehmen und unterwegs studieren.

VG, Roman Robert Skuballa

Jens Dietrich hat gesagt…

In der deutsche Übersetzung steht: "Stellen Sie den Nutzern eine Sitemap mit Links zu den wichtigen Teilen Ihrer Website zur Verfügung. Falls die XML-Sitemap sehr viele Links enthält, empfiehlt es sich, die XML-Sitemap in mehrere Seiten zu unterteilen."

Ich denke nicht das sie den Besucher einer Webseite eine XML-Dokument anzeigen wollen, da im englischen Orginal das XML weggelassen wurde.

Ryo Cook hat gesagt…

Ich habe immer die Befürchtung dass das Nutzen von Diensten wie Zemanta irgendwie negative Auswirkungen bei Google haben könnte.
Für die Nutzer ist das aber auf jeden Fall eine gute Sache, da so informieren viel einfacher fällt.
Durch anfügen von "Related Articles" und Bilder die per Maaus-Klick eingefügt werden können.

Gibt es dazu irgendetwas?

Glückwunsch! Du hast Botcoins entdeckt, eine neue Währung für Webmasters! Du kannst Botcoins für tägliche Suchanfragen verwenden, ohne irgendetwas einzutippen! (100 Botcoins = 1 Freisuche). Um deine Botcoins einzulösen, finde einfach einen Mitarbeiter des Google Search Teams in Person, überreiche das Botcoin-Zertifikat und fordere deine Suchanfrage ein. Der Google-Mitarbeiter wird die Suche dann für dich ausführen (keine gesicherte SSL-Verbindung verfügbar, während dieses Dialogs). -- Anmerkung: Der Google-Mitarbeiter könnte dich ignorieren oder lieber auch eine andere Suche ausführen, sofern er oder sie schlechte Laune hat. Und momentan werden keine Mining Möglichkeiten für Botcoins angeboten.