Richtlinien für Rich Snippets


Traditionelle, nur aus Text bestehende Snippets von Suchergebnissen haben den Zweck, den Inhalt einer Seite in unseren Suchergebnissen zusammenzufassen. Mithilfe von Rich Snippets (Abbildung unten) können Webmaster uns helfen, noch bessere Zusammenfassungen zu liefern. Hierzu fügen die Webmaster strukturiertes Daten-Markup zu ihren Seiten hinzu. Ab heute stehen Richtlinien für die Implementierung von qualitativ hochwertigem strukturiertem Daten-Markup für Rich Snippets zur Verfügung.


Sobald ihr das strukturierte Daten-Markup zu eurer Website korrekt hinzugefügt habt, werden Rich Snippets algorithmisch anhand dieses Markups generiert. Wenn das Markup einer Seite eine genaue Beschreibung des Seiteninhalts bietet, aktuell, sichtbar und für die Nutzer einfach auf eurer Seite auffindbar ist, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Algorithmen ein Rich Snippet in den Suchergebnissen von Google anzeigen.

Wenn das Rich Snippets-Markup auf einer Seite hingegen Spam, irreführende oder auf andere Weise unangemessene Inhalte enthält, ignorieren unsere Algorithmen das Markup wahrscheinlich und zeigen ein nur aus Text bestehendes Snippet an. Obwohl Rich Snippets algorithmisch generiert werden, behalten wir uns das Recht vor, manuelle Maßnahmen zu ergreifen, d. h. Rich Snippets für eine bestimmte Website zu deaktivieren, falls wir auf Handlungen stoßen, die die Nutzererfahrung beeinträchtigen.


Hier einige Beispiele zur Erläuterung dieser Richtlinien:

  • Wenn es auf eurer Seite um eine Band geht, zeichnet nur Konzerte dieser Band mit Markup aus und keine Konzerte ähnlicher Bands oder von Bands in derselben Stadt.
  • Wenn ihr Produkte über eure Website verkauft, müssen sich Beurteilungen und Erfahrungsberichte auf jeder Seite auf das betreffende Produkt auf der Seite beziehen und nicht auf den Shop.
  • Wenn eure Website Songtexte anbietet, müssen sich Beurteilungen und Erfahrungsberichte auf die Qualität der Songtexte beziehen und nicht auf die Qualität des Songs selbst.

Neben den heute veröffentlichten allgemeinen Qualitätsrichtlinien für Rich Snippets findet ihr in der Hilfe für Webmaster noch weitere Nutzungsrichtlinien für bestimmte Rich Snippet-Arten. Fragen oder Feedback könnt ihr uns wie immer gerne über das Forum für Webmaster zukommen lassen.


Post von Jeremy Lubin, Consumer Experience Specialist, und Pierre Far, Webmaster Trends Analyst. Veröffentlicht von Uli Lutz, Search Quality

Freitag, 26. Oktober 2012 um 10:58

1 Kommentar:

Matte Lacchiato hat gesagt…

Heisst das, dass es keinen Sinn macht, auf der Startseite Rich Snippets zu setzen, weil dort nicht ein Produkt beworben wird, sondern erst auf der Detailseite? Ich habe auf meiner Seite http://www.matte-lacchiato.de RSD eingefügt, wird aber nicht angezeigt. Bei Konkurrenz aber z.t. schon.
Beste Grüße

Glückwunsch! Du hast Botcoins entdeckt, eine neue Währung für Webmasters! Du kannst Botcoins für tägliche Suchanfragen verwenden, ohne irgendetwas einzutippen! (100 Botcoins = 1 Freisuche). Um deine Botcoins einzulösen, finde einfach einen Mitarbeiter des Google Search Teams in Person, überreiche das Botcoin-Zertifikat und fordere deine Suchanfrage ein. Der Google-Mitarbeiter wird die Suche dann für dich ausführen (keine gesicherte SSL-Verbindung verfügbar, während dieses Dialogs). -- Anmerkung: Der Google-Mitarbeiter könnte dich ignorieren oder lieber auch eine andere Suche ausführen, sofern er oder sie schlechte Laune hat. Und momentan werden keine Mining Möglichkeiten für Botcoins angeboten.