Posted:
Mit unserem Diskussionsforum für Webmaster verfolgen wir das Ziel, euch zuverlässige Informationen und anregende Diskussionen zu bieten - und das in mehreren Sprachen. Wir haben hier Googler, die in 12 Sprachen in den Diskussionsforen für Webmaster posten. Wir wollen euch diese Googler kurz vorstellen, von denen die meisten im europäischen Hauptsitz von Google in Dublin arbeiten und in den nicht-englischen Foren Posts schreiben (manche von ihnen posten nun schon seit mehreren Monaten, aber wir wollen sie euch hier trotzdem alle vorstellen). :)



Französisches Diskussionsforum für Webmaster

Salut, ich komme aus Bordeaux, wo ich die meiste Zeit meines Lebens verbracht habe, bevor ich nach Paris und später nach Dublin gezogen bin. In Dublin arbeite ich nun für Googles Search Quality Team. Wenn ich nicht vor dem Computer sitze, dann gehe ich ins Kino, spiele Schach oder koche gemeinsam mit meinen Freunden.
- Guide Google

Italienisches Diskussionsforum für Webmaster

Ciao, Ich heiße Stefano und bin verantwortlich für das italienische Diskussionsforum für Webmaster. Ich komme aus Italien und lebe seit mehr als zwei Jahren in Irland, wo ich an Search Quality für den italienischen Markt arbeite. Ich liebe die multikulturelle Atmosphäre in Dublin und all die Leute aus der ganzen Welt, die man hier treffen kann. Für mich ist es manchmal schwer, so weit weg von meiner Lieblingsfußballmannschaft zu sein. Also flieg ich ab und zu nach Hause, um dort die Seria A zu verfolgen.
- Guida Google

Deutsches Diskussionsforum für Webmaster

Grüß Gott! Ich heiße Uli. Ich komme eigentlich aus Deutschland, lebe aber gerade in Irland. Leider hab ich keine eigene Website, mit der ich auf den Putz hauen könnte. Das deutsche Diskussionforum für Webmaster ist mittlerweile zu einer großen und sehr aktiven Community geworden, in der sich clevere und hilfsbereite Webmaster austauschen und gegenseitig helfen. Also, wenn ihr das Forum noch nicht besucht habt, dann schaut doch jetzt vorbei!
- Google Webmeister Guide

Spanisches Diskussionsforum für Webmaster

Hola! Ich heiße Alvar und bin für die spanische Diskussionsgruppe zuständig. Seid herzlich willkommen, falls ihr ein oder zwei Worte Spanisch sprecht. Zu mir persönlich: ein eigenes Internetportal oder so was in der Art habe ich leider nicht, aber einen kleinen Blog, der im Internet so gut wie nicht zu finden ist - ich bin trotzdem glücklich damit. Ich habe Nachrichtentechnik studiert und meine Hobbys sind Fußball, Kickern, Tischtennis, eigentlich jede Sportart, ansonsten Reisen, Fotografie, Kino und Technik. Ich gebe zu, Computer gehören zu meinen Hobbys. :-) Noch ein wichtiger Punkt zu mir: Ich komme aus Barcelona - eine Stadt, die man einmal im Leben besucht haben sollte! Also: Worauf wartet ihr noch?
- Guía de Google para webmasters

Hola, ich bin Rebecca. Eigentlich bin ich ausgebildete Bibliothekarin, aber irgendwann habe ich mein Faible für digitale Informationen entdeckt. Auch wenn ich nachts noch zum Bücherwurm werde, gehört der Tag den Computern. Sachen, die ich gern mache (diese als Hobbys zu bezeichnen wäre übertrieben ...): Ich bin immer noch ein Neuling in Dublin und schlendere sehr gerne durch die Straßen bis ich mich verlaufen habe, um dann einen Weg nach Hause zu finden. Wenn ich zu Hause bin, spiele ich am liebsten mit meiner Katze, die mittlerweile eine kleine Berühmtheit ist, weil sie wie Gollum aussieht, wenn sie aufgeregt ist.
- Guía de Google

Niederländisches Diskussionsforum für Webmaster

Hallo, ich bin André. Ich stehe ziemlich auf niederländische Musik. Nach fast zwei Jahren in Dublin hat sich mein Musikgeschmack allerdings mit irischen Klängen vermischt. Ich höre gerne Live-Musik in Pubs und hänge mit den Locals ab. Dabei rede ich gerne bei ein oder zwei Pints über kommende Gigs, Auftritte von Künstlern und über alles andere, was der Tag so hergibt.
- André

Schwedisches Diskussionsforum für Webmaster

Hejsan! Ich bin Hessam und ich kümmere mich um das schwedische Diskussionsforum für Webmaster. Ich bin seit zwei Jahren bei Google und arbeite an Search Quality für den schwedischen Markt. Ich bin ursprünglich aus Schweden und bin vor zwei Jahren nach Dublin gezogen. Mein größtes Hobby ist das Reisen, und von Dublin aus ist es einfach, in alle Ecken von Europa zu gelangen, ohne das Budget zu sprengen. Dank Billigflieger sind es nur ein paar Stunden von meiner Haustür zu Münchens Biergärten, den Weinbars von Paris, Italiens Skipisten oder den spanischen Stränden - je nachdem auf was man gerade Lust hat. Ich freue mich auf die Diskussionen mit euch!
- Google Webbansvarig Guide

Finnisches Diskussionsforum für Webmaster


Hei, ich bin Anu aus dem Search Quality Team. Ich komme ursprünglich aus Finnland, aber vor einigen Jahren bin ich mit meinem Regenschirm nach Dublin umgezogen. Wenn ich offline bin, bin ich beim Radfahren (entweder Ein- oder Zweirad), virtuellen Tennis oder am Flughafen zu finden. Die Reiselust hat mich gepackt und ich reise gern und so oft wie möglich. Neben allem was mit Webmastern zu tun hat, interessiere ich mich auch für Fremdsprachen, Bücher und Filme. Ich freue mich schon, euch im finnischen Webmaster-Diskussionsforum zu treffen!
- Googlen Web-ylläpidon Ryhmän Opas

Polnisches Diskussionsforum für Webmaster

Cześć! Als Guglarz (Googler auf Polnisch) bin ich im polnischsprachigen Diskussionsforum aktiv. Aufgewachsen bin ich in Krakau, einer fantastischen Stadt, in der übrigens Google kürzlich ein Entwicklungszentrum eröffnet hat. Ich bin seit zwei Jahren für die Firma tätig und nach wie vor so begeistert davon wie am ersten Tag. Meine Arbeit ist für mich wie ein Hobby. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Flugsport, Joggen und Bowlen, einer Sportart, in der ich wohl so etwas wie ein Naturtalent bin. ;-)

Ich bin frühzeitig vom Internetfieber angesteckt worden und wollte nach meinem Abschluss in Informationswirtschaft im Jahr 2000 in der Internetbranche arbeiten, was sich allerdings als nicht so einfach herausgestellt hat. Deswegen sammelte ich erst Berufserfahrung in Unternehmen der Old Economy und ging auf Reisen, bevor ich meinen beruflichen Traum bei Google verwirklichen konnte.

Seit ich das polnische Diskussionsforum übernommen habe, ist die Gemeinschaft schnell gewachsen - sowohl die Anzahl der Teilnehmer als auch die der Posts. Es ist sehr motivierend, die Hilfsbereitschaft unter den Webmastern täglich zu erleben. Insbesondere drei Mitglieder, Cezary Lech, Umik und krzys, haben von Anfang an immens zum Erfolg beigetragen. Ich möchte mich bei ihnen dafür bedanken – macht weiter so!
- Guglarz

Portugiesisches Diskussionsforum für Webmaster


Olá, ich bin Pedro und komme aus Portugal. Seit März 2006 arbeite ich für Google und das Search Quality Team und unterstütze die portugiesischsprachigen Märkte. Ursprünglich aufgewachsen bin ich in Tavira, einer kleinen Stadt an der Algarve im Süden Portugals. Ein Teil von mir war schon immer ein Nerd, und ich habe schon in meinen jungen Jahren, als Arbeitsspeicher noch 128kb bedeutete, mit Computern herumgespielt. Die meisten meiner Hobbys ergeben sich jedoch aus meiner Herkunft: Ich liebe Segeln und Tauchen - Musik steht auch ganz oben auf meiner Liste. Ich arbeite in Dublin und versuche, den Kontakt mit portugiesischen Webmastern zu verstärken. (Nicht-Portugiesen sind auch sehr willkommen!)
- Ajuda a Webmasters do Google

Russisches Diskussionsforum für Webmaster


Привет! Mein Name ist Oxana und ich komme aus Moldau, einem klitzekleinen Land in Osteuropa. Ich habe Mathematik und Informatik studiert und bin nun schon seit über sieben Jahren als Webentwicklerin tätig. Natürlich habe ich auch eine Website. Leider kann man dort seit Ewigkeiten nur eine "under construction"-Message sehen, aber ich hoffe, das in Zukunft ändern zu können. :) Ich liebe Lesen und Reisen, und zur Zeit versuche ich mich als Amateur-Fotografin. Außerdem bin ich eine passionierte WoW-Spielerin und werde bald zum besten Warlock Orc auf dieser Seite von Kalimdor! Wenn ich mal groß bin, dann arbeite ich bei Google für das Search Quality Team und unterstütze hauptsächlich den russischen Markt.
- Оксана

Dänisches Diskussionsforum für Webmaster


Hej, ich bin Jonas aus Kopenhagen - der wundervollen Hauptstadt des schönen Dänemarks. Ich bin seit 2006 Webmaster eines Blogs, auf dem ich hin und wieder ein paar Zeilen hinterlasse. Durch mein Studium in Völkerkunde und Kommunikation, Design und Medienwissenschaft habe ich eine recht vielfältige Ausbildung. Ich habe einige Erfahrung im Bereich Webentwicklung, wobei sich dies hauptsächlich auf administrative Backends in PHP/MySQL beschränkt und somit nicht allzu interessant ist. Ich war auch eine Zeit lang aktiv in Usenet, wo ich viele Stunden verbracht habe, um mich mit Hilfe von anderen schlauer zu machen.

Ich arbeite mittlerweile schon seit einigen Jahren für Google, wo ich ausschliesslich in Search Quality tätig bin und jetzt das dänische Diskussionsforum für Webmaster unterstütze. Ich freue mich darauf, euch dort zu sehen! :)
- GoogleGuide

A dozen ways to discuss "webmaster help" (English version)


Post von Patrick Chapman, Search Quality Team (Übersetzung von Claudia und Juliane, Search Quality)

Posted:
Wir heissen die Go Daddy-Webmaster in der Google Webmaster-Tools Familie willkommen! Anfang der Woche haben wir bekanntgegeben, dass Go Daddy, der größte Domain- und Webspace-Anbieter der Welt, mit uns in einem Pilot-Projekt zusammenarbeitet, so dass die Kunden von Go Daddy nun einen einfachen Zugang zu den Google Webmaster-Tools erhalten. Go Daddy ist ein ausgezeichneter Partner und wir freuen uns über die Möglichkeit, nun noch mehr Webmaster darüber zu informieren, wie sie ihre Site suchmaschinenfreundlicher gestalten können.

Die User von Go Daddy finden jetzt unseren Link direkt in ihrem Hosting-Account und können von dort ganz einfach die Webmaster-Tools aufrufen. Außerdem hilft Go Daddy dabei, die Erstellung der Webmaster-Tools-Konten zu beschleunigen, indem Sites von Kunden direkt angemeldet, verifiziert und deren Sitemaps hinzugefügt werden. Unsere Tools zeigen den Usern, wie Google ihre Site interpretiert, bieten hilfreiche Statistiken wie z. B. für Suchanfragen und Links und ermöglichen außerdem die Fehlerdiagnose. Die Informationen, die ihr uns in den Webmaster-Tools bereitstellt, können dabei helfen, die Sichtbarkeit eurer Site in den Suchergebnissen zu verbessern.

Da wir die beschriebene Partnerschaft noch ausweiten wollen, bemühen wir uns, zukünftig auch mit anderen Web-Hosting-Anbietern zusammenzuarbeiten, so dass die Webmaster-Tools auch dort direkt verfügbar sind.

Falls ihr die Webmaster-Tools bereits nutzt, werdet ihr keine Veränderung bemerken: Die Webmaster-Tools bleiben so wie bisher. Falls ihr Fragen oder Anregungen zu unserer Partnerschaft mit Go Daddy habt, könnt ihr diese in unserem Diskussionsforum für Webmaster posten.

Go Daddy and Google offer easy access to Webmaster Tools (English version)

Post von David Sha, Webmaster Tools Team (Übersetzung von Sven, Search Quality)

Posted:

Viele Webmaster haben die Vorteile von Ajax entdeckt, um die Nutzererfahrung ihrer Sites durch dynamische Seiten, die als mächtige Webanwendungen fungieren, zu verbessern. Jedoch kann Ajax - ebenso wie Flash - den Suchmaschinen das Indexieren einer Site erschweren, sofern die Technologie nicht sorgfältig eingesetzt wird. Wie bereits in unserem Blogpost über "Server location, cross-linking, and Web 2.0 technology" versprochen, haben wir hier einige Tipps zusammengetragen, wie ihr Websites erstellen könnt, die Ajax verwenden und auch von Suchmaschinen verstanden werden.

Wie sieht Google meine Site?

Eines der Hauptprobleme mit Ajax besteht darin, dass Googlebot zwar sehr gut darin ist, HTML-Links zu folgen und ihre Struktur zu verstehen, jedoch Schwierigkeiten mit der Interpretation von Sites haben kann, die JavaScript für die Navigation verwenden. Wir arbeiten daran, JavaScript besser zu interpretieren - der sicherste Weg für eure Site, von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt zu werden, besteht jedoch darin, HTML-Links zu eurem Content zur Verfügung zu stellen.

Nutzerfreundliches Design

Wir fordern Webmaster auf, Seiten für Nutzer und nicht nur für Suchmaschinen zu erstellen. Wenn ihr Sites mit Ajax macht, dann denkt an die Bedürfnisse eurer Nutzer, darunter auch an diejenigen, die vielleicht einen Browser verwenden, der nicht JavaScript-fähig ist. Es gibt viele solcher Nutzer im Netz, beispielsweise auch solche mit Screenreadern oder Mobilgeräten.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, die Accessibility eurer Site für diesen Nutzerertyp zu testen, ist es, eure Site im Browser mit ausgeschaltetem JavaScript zu betrachten. Alternativ könnt ihr die Site auch in einem textbasierten Browser wie Lynx
prüfen. Eure Site im Nur-Text-Modus zu betrachten kann euch auch dabei helfen, anderen Content zu identifizieren, der möglicherweise für Googlebot schwierig zu sehen ist, wie etwa Bilder oder Flash.

Schrittweise Entwicklung

Wenn ihr mit der Entwicklung eurer Website beginnt, dann ist es eine gute Strategie, für die Struktur und Navigation eurer Site reines HTML zu verwenden. Wenn alle Seiten eurer Website, inklusive Links und Content, soweit fertiggestellt sind, dann könnt ihr das Erscheinungsbild und das Interface mit Ajax aufpeppen. Googlebot wird glücklich über das HTML sein, und eure Nutzer mit neueren Browsern können sich an eurer Ajax-Zugabe erfreuen.

Sicher werdet ihr einige Links haben, die JavaScript für Ajax-Funktionalitäten erfordern. Hier ist ein Weg, wie Ajax und statische Links nebeneinander existieren können:
Wenn ihr Links erstellt, dann formatiert sie so, dass sie neben dem statischen Link auch eine JavaScript-Funktion aufrufen. Auf diese Weise habt ihr die Ajax-Funktionalität für JavaScript-Nutzer, während Nutzer, die kein JavaScript verwenden, dieses Script ignorieren und einfach dem Link folgen können. Zum Beispiel:


<a href=”ajax.htm?foo=32” onClick=”navigate('ajax.html#foo=32'); return false”>foo 32</a>

Achtet darauf, dass die URL des statischen Links einen Parameter (?foo=32) anstelle eines Fragment-Identifiers (#foo=32) enthält, welches vom Ajaxcode verwendet wird. Dies ist wichtig, da Suchmaschinen zwar URL-Parameter verstehen, jedoch Fragement-Identifier häufig ignorieren. Webentwickler Jeremy Keith bezeichnet diese Technik als Hijax. Da ihr jetzt statische Links anbietet, können sowohl Nutzer als auch Suchmaschinen exakt zu dem Content navigieren, auf den die Links verweisen.

Wir arbeiten fortlaufend an der Verbesserung unserer Crawlingfähigkeiten. Indem ihr HTML-Links verwendet, helft ihr uns (sowie anderen Suchmaschinen, Mobilgeräten und Nutzern) jedoch nach wie vor sehr dabei, die Struktur eurer Website besser zu erkennen.

Haltet euch an die Richtlinien

Zusätzlich zu den hier beschriebenen Tipps möchten wir euch auf unsere
Richtlinien für Webmaster hinweisen, wo ihr noch mehr darüber erfahren könnt, was eine gute Site für Google und die Nutzer ausmacht. Die Richtlinien beschreiben auch einige Methoden, die ihr vermeiden solltet, darunter irreführende JavaScript-Weiterleitungen. Eine grundsätzliche Regel ist, dass der Content immer derselbe sein sollte, auch wenn ihr euren Nutzern aufgrund ihrer unterschiedlichen Ausstattung verschiedene Darstellungsformen anbietet. Stellt euch beispielsweise vor, wir hätten eine Seite für Ollis Hamsterfarm erstellt. Im oberen Teil der Seite gibt es eine Überschrift "Ollis Hamsterfarm", und darunter ist eine Ajax-basierte Diashow über die Hamsterneuankömmlinge. Wenn für diese Seite das JavaScript ausschaltet wird, sollte der Nutzer keine Überraschung durch zusätzlichen Text erhalten, wie etwa:

Ollis Hamsterfarm -- Hamsters, beste Hamster, billige Hamster, kostenlose Hamster, Haustiere, Farms, Hamsterfarmer, tanzende Hamster, Nagetiere, Hampsters, Hamser, beste Quelle für Hamster, Kuscheltiere, Tanzstunden, niedlich, Hamstertricks, Tierfutter, Hamsterhabitat, Hamsterhotels, Hamstergeburtstagsgeschenkideen und mehr!

Ein besserer Einsatz würde denselben Text anzeigen, unabhängig davon, ob JavaScript aktiviert ist oder nicht. Im besten Fall gäbe es auch eine HTML-Version der Diashow für Nutzer, die kein JavaScript verwenden.

Da dies ein recht anspruchsvolles Thema ist, besucht auch gerne unser
Google Diskussionsforum für Webmaster, um dort eure Fragen zu stellen und weitere Ideen auszutauschen. Bis dann!

A spider's view of Web 2.0 (English version)

Post von Michael Wyszomierski and Greg Grothaus, Search Quality (Übersetzung von Claudia, Search Quality)

Posted:
Ab sofort könnt ihr mit Hilfe der Google Webmaster-Tools die landesspezifische Zuordnung eures Contents besser kontrollieren. Ihr könnt die Verknüpfung mit einem geografischen Ziel für einzelne Subdomains, Folder oder auf Domain-Level angeben. Eure Informationen helfen uns dabei festzulegen, wie eure Site in unseren landesspezifischen Suchergebnissen erscheint, und sie verbessern zudem unsere Ergebnisse für geografische Suchanfragen.

Momentan könnt ihr eure Site mit nur einem Land und Standort verknüpfen. Falls eure Site für ein noch spezifischeres geografisches Gebiet relevant ist, wie zum Beispiel für ein bestimmtes Bundesland oder für eine Region, dann lasst es uns wissen. Teilt es uns ebenso mit, wenn eure Site mit keinem geografischen Standort besonders verknüpft ist. Falls in den Webmaster-Tools keine Informationen zu einer Site vorhanden sind, werden wir geografische Zuordnungen weiterhin hauptsächlich anhand der Top-Level-Domain (z. B. .de oder .co.uk) und anhand der IP des Webservers der Site
treffen.

Beispielsweise wollen wir www.google.com mit Deutschland verknüpfen:



















www.google.com/webmasters/tools soll jedoch keinem Land zugeordnet sein…















Dieses Feature hat Einschränkungen für Sites, die eine Top-Level-Domain mit Landescode haben, da wir diese Site stets mit der Landesdomain verknüpfen. (Beispielsweise ist google.ru stets die Version von Google, die mit Russland assoziiert ist.)


















Ebenso wie Google möglicherweise eure Geschäftsadresse anzeigt, wenn ihr euer Ladengeschäft in unserem
Lokalen Branchencenter anmeldet, könnte es sein, dass wir die geografischen Informationen, die ihr uns zur Verfügung stellt, öffentlich anzeigen.

Dieses Feature ist größtenteils durch euer Feedback entstanden, vielen Dank also für den guten Vorschlag. Google arbeitet fortwährend daran, mehr Webmastern zu helfen und mehr Usern bessere und relevantere Suchergebnisse zu bieten. Dieses Feature ist ein neuer Schritt, und wir denken weiterhin darüber nach, wie wir die Suche weltweit verbessern können.

Euer Feedback ist wichtig für uns - teilt uns doch eure Meinung im Webmaster-Tools Bereich unseres Diskussionsforums mit.

Better geographic choices for webmasters (English version)

Post von Amanda Camp, Webmaster Tools, und Trystan Upstill, International Search Quality Team (Übersetzung von Johanna, Search Quality)