Posted:

Wir möchten euch aufregende Neuerungen bei unseren Suchergebnissen vorstellen. Mit der universellen Suche (universal search) haben wir damit begonnen, weitere Suchergebnisse zu integrieren, um die besten und nützlichsten Suchergebnisse darzustellen. Zusätzlich zu Webseiten können die Suchergebnisse nun z.B. Videos, Nachrichten, Bilder, Landkarten oder Bücher enthalten. Im Laufe der Zeit werden wir die Verschmelzung unterschiedlicher Informationsquellen in den Suchergebnissen fortsetzen, so dass genau die gewünschten Informationen direkt von der Ergebnisseite aus erreichbar sind.

Dies sind ausgezeichnete Neuigkeiten für die Nutzer der Google-Suche, aber was bedeutet das für euch, die Webmaster? Ebenfalls gute Nachrichten! Viele Nutzer der Google-Suche führen ausschließlich eine reine Suche nach Webseiten durch, weil sie unsere weiteren Such-Werkzeuge z.B. für Bilder, Nachrichten, Videos, Landkarten oder Bücher noch nicht kennen. Da mit der universellen Suche nun mehr Ergebnisse aus diesen Bereichen bei einer Suche nach Webseiten erscheinen, kann dies bedeuten, dass mehr Besucher eure Seite finden, falls ihr Inhalte aus diesen Bereichen bereitstellt.

Ihr wollt alle Vorteile der universellen Suche nuzten? Hier sind einige Tipps:

Ergebnisse von Google News

Wenn eure Webseite Nachrichten enthält, könnt ihr die Seite in Google News aufnehmen lassen. Sobald eure Seite aufgenommen wurde, könnt ihr uns über die neuesten Artikel auf eurer Seite mittels einer „News Sitemap“ informieren. (Hinweis: News Sitemaps werden aktuell nur für englischsprachige Webseiten unterstützt.)

Ergebnisse aus archivierten Nachrichten

Wenn ihr ältere Nachrichten in Form eines Archivs anbietet (kostenlos oder gegen Gebühr), könnt ihr diese für die Aufnahme in die Suche in Nachrichten-Archiven bereitstellen.

Ergebnisse der Bildersuche

Wenn eure Seite Bilder enthält, könnt ihr euch in den Webmaster-Tools für die erweiterte Bildersuche anmelden, was es uns ermöglicht, zusätzliche Informationen über eure Bilder zu erhalten, indem ihr unser „Image Labeler“-Tool verwendet. Dies ermöglicht es, eure Bilder bei passenden Suchanfragen anzuzeigen. Ihr solltet sicherstellen, dass ihr alle Vorteile der Bilder auf eurer Seite nutzt.

Suchergebnisse mit lokalem Bezug

Wenn eure Seite einen bestimmten geografischen Bezug hat, könnt ihr uns dies mittels des lokalen Branchencenters mitteilen. Dadurch ermöglicht ihr es, die besten Suchergebnisse mit Bezug zu bestimmten geografischen Regionen zu liefern, die in der Web-Suche und in Google-Maps erscheinen.

Ergebnisse der Videosuche

Falls ihr Video-Inhalte zeigen möchtet, könnt ihr diese auf Google Video, Youtube und einer Vielzahl weiterer Anbieter hosten. Wenn eines eurer Videos ein sinnvolles Ergebnis auf eine Suchanfrage ist, können die Nutzer der Google-Suche das Video direkt von der Ergebnisseite aus aufrufen (falls das Video auf Google Video oder Youtube liegt) oder sie können ein Vorschaubild sehen und dann zur Seite des jeweiligen Videohosting-Anbieters wechseln. Ihr könnt eure Videos ganz einfach bei Google Video oder Youtube hochladen.

Unser Ziel mit der universellen Suche ist es, die besten und nützlichsten Suchergebnisse zu liefern. Deshalb lautet unser Ratschlag an alle, die über die Web-Suche gefunden werden möchten: Erstellt nützlichen und einzigartigen Content, denn das ist es, wonach gesucht wird.


Original

Post von Vanessa Fox (Übersetzung von Sven, Search Quality)

Posted:

Seit Juni 2005 gibt es die deutsche Sitemaps User to User (u2u) Group, das Google Diskussionsforum Webmaster. Über 1400 Webmaster haben sich schon registriert und tauschen sich über Webmaster-Themen wie Crawling, Indexierung und Ranking von Sites aus. Die u2u Gruppe ist so gut bei euch angekommen, dass wir sie nun weiterentwickeln wollen. Da sich der Fokus nicht mehr nur auf Sitemaps beschränkt, könnt ihr sie nun unter der neuen url http://groups.google.com/group/Google_Webmaster_Help-de finden. Falls ihr die alte url gebookmarked habt, werdet ihr automatisch auf die neue url weitergeleitet.

Ähnlich wie bei der
englischen Webmaster Gruppe könnt ihr eure Posts jetzt in bestimmten Kategorien veröffentlichen:

  • Crawling, Indexierung und Ranking
  • Google Webmaster-Tools
  • Sitemap-Protokoll
  • Vorschläge und Ideen für neue Features
  • Webmaster Stammtisch

Außerdem werden wir die alte Sitemaps Gruppe zu den o.g. Untergruppen als eine weitere Untergruppe hinzufügen. In 2 Wochen werden wir die vorherige Sitemaps Gruppe archivieren, wodurch diese Gruppe nur noch als read-only verfügbar sein wird. Ihr habt also noch 2 Wochen Zeit, um in einem der alten threads zu posten! Für neue threads könnt ihr ab sofort die entsprechenden Untergruppen benutzen.

Was ändert sich noch mit dem Relaunch?
Neben dem neuen Look-and-Feel und den thematischen Kategorien für eure Posts werden wir unsere Präsenz in der u2u Gruppe erhöhen und uns in manche Diskussionen einschalten. Das heißt wir werden nur auf einige Posts bzw. Threads antworten, denn die Grundidee einer u2u Gruppe ist ja schließlich, euch eine Plattform zu geben, in der ihr euch untereinander austauschen und bei euren Fragen unterstützen könnt. Aber wir werden alle eure Posts lesen! Denn ihr könnt uns dabei helfen, die Webmaster Tools auf eure Bedürfnisse hin zu optimieren und das Crawling und die Indexierung weiter zu verbessern. Also haltet die Augen offen für Posts von Google Mitarbeitern (erkennbar an dem blauen Google-Zeichen)!

Wir hoffen, dass ihr viel von euren Webmaster Kollegen lernen könnt (und natürlich auch von unseren Posts :-). Wir freuen uns auf euer Feedback zu allen Themen, die euch unter den Nägeln brennen!

Viel Spass beim Posten!


Posted:

Eine der Fragen, die wir regelmäßig gestellt bekommen, lautet: Sollten wir als Webmaster, SEOs, SEMs oder User Bedenken gegenüber der personalisierten Suche haben?

Unsere Antwort: Ein definitives NEIN! Die personalisierte Suche analysiert das Suchverhalten eines Users und stimmt mit der Zeit die Suchergebnisse auf dessen Interessen ab. Für den User bedeutet das Folgendes: Wenn er/sie beispielsweise ein Insektenkundler unter Sportfans ist und gerade nach dem Begriff „Kricket“ sucht, dann wird er/sie immer die Suchergebnisse bekommen, die jeweils am relevantesten sind.

Aus Sicht des Webmasters ermöglicht dies, dass Themennischen, in denen identische Suchbegriffe vorkommen, nun anhand des Userprofils differenziert werden können. Und das stellt wirklich eine große Möglichkeit für Präsenz dar. Wenn man sich die Zusammenhänge betrachtet, dann stellt man fest, dass sich Suchmaschinen schon seit Jahren in Richtung einer gewissen Personalisierung bewegen. Die Tatsache, dass Suchmaschinen landes- und sprachbezogene Suchergebnisse liefern, stellt bereits eine Art von Personalisierung dar. Der nächste logische Schritt ist in diesem Fall die Verfeinerung einer solchen Personalisierung. Kleinere Marktnischen haben somit die Chance, in der Trefferliste besser in Erscheinung zu treten, um von Usern besser gefunden zu werden.

Eine weitere Frage, die häufig gestellt wird, ist die Folgende: Wie stelle ich bei einer Migration meiner Website von Domain X auf Domain Y sicher, dass meine schwerverdiente Reputation nicht verloren geht?

Hier eine Reihe von wichtigen Ansatzpunkten:

  • Für jede Webseite auf Domain X sollte es eine 301-Weiterleitung auf die korrespondierende Seite auf Domain Y geben. (Wie das geht? In der Regel durch .htaccess, jedoch immer in Abstimmung mit dem Hostbetreiber).
  • Die Migration sollte schrittweise erfolgen. Einzelne Bereiche der Domain sollten nach und nach weitergeleitet werden. Dadurch lässt sich die Auswirkung besser beobachten.
  • http://www.google.de/webmasters hilft euch dabei. Hier könnt ihr bei einer Site-Migration verfolgen, ob auch tatsächlich der gewünschte Effekt erreicht wird.
  • Ihr solltet der Migration auf jeden Fall Zeit geben. Wie schnell die umgezogene Domain in den Suchergebnissen erscheint, hängt in der Regel davon ab, wie zeitnah unser Crawler die Website wieder besucht und die Umleitung erkennt. Hierfür spielt unter anderem die aktuelle Reputation der Website eine Rolle.
  • Die Aktualisierung der Sitemap darf nicht vergessen werden. (Ihr verwendet doch Sitemaps, oder?)
  • Nach Möglichkeit solltet ihr es vermeiden, den Inhalt der Website während der Migration zu ändern. Andernfalls wird es schwierig werden, eventuelle Fluktuationen des Rankings nachzuvollziehen, da nicht klar ist, ob diese auf die Inhaltsänderung oder den Domainumzug zurückzuführen sind.

Original

Gekürzte Version des ursprünglichen Posts von (Übersetzung von Caroline, Search Quality)

Posted:
Wir sind darüber informiert, dass etliche deutsche Webmaster falsche E-Mails erhalten haben, in denen dem Anschein nach Google Search Quality über eine Penalty der Website in Kenntnis setzt. Diese Spam E-Mails haben einige Verwirrung gestiftet bezüglich ihrer Authentizität, da Google sehr ähnliche Benachrichtigungen per E-Mail verschickt, über die an dieser Stelle mehr erfahren werden kann. Daher wollen wir klar zum Ausdruck bringen, dass diese E-Mails in keinem Zusammenhang mit unserer derzeitigen Praxis der Benachrichtigung von Webmastern stehen.

Aktualisierung: Da diese Nachrichten einfach
für authentisch gehalten werden können, haben wir vorläufig das Versenden neuer Nachrichten unterbrochen. Wir untersuchen bessere Wege für gesicherte Benachrichtigungen. Wir hoffen, dies reduziert Unklarheiten.

Im
ursprünglichen Eintrag hatten wir Methoden aufgelistet, um gefälschte Nachrichten zu erkennen. Da wir nun vorläufig keine weiteren Warnungen versenden, könnt ihr davon ausgehen, dass alle neuen Nachrichten in der nächsten Zeit nicht von uns kommen; unsere E-Mails haben auch keinen Anhang. Darüber hinaus verletzen 301 Redirects nicht die Richtlinien für Webmaster. Informationen zu Penalties findet ihr auch in unseren Webmaster-Tools. Falls eure Website die Richtlinien gebrochen hat und ihr das behoben habt, lasst es uns wissen mit einem Antrag auf Wiederaufnahme.

Dieser Post wurde aktualisiert, um darauf hinzuweisen, dass wir vorläufig keine E-Mails infolge der Verletzung unserer Richtlinien an Webmaster versenden, um Unklarheiten zu reduzieren.